Die Jakowlew Jak-18 auf dem Dach des Lichthaus, Enzinger Elektro GmbH, Stand 25.10.2017

Start frei für die historische Jakowlew Jak-18

Das Lichthaus in Bonn Mehlem wird zum Landeplatz für ein russisches Schulflugzeug.

Zum 24. Oktober 2017 erhielt die Jakowlew Jak-18 eine neue Heimat. Mit Blickrichtung auf den gegenüberliegenden Supermarkt wurde das Schulflugzeug aus Nachkriegszeit von den Firmen Jacobi und Delfosse mit einem schweren Lastenkran auf dem Dach des Lichthauses gehoben und dort auf einem Gerüst montiert. Zum 50. Jubiläum unserer Firma wollten die Brüder Enzinger etwas Historisches mit dieser Zahl verbinden. Passend zum Gründungsjahr der Firma 1968 fand das Flugzeug 1968 den Weg nach Deutschland.

In über einhundert Stunden Arbeit wurde das Flugzeug sorgfältig von unseren Mitarbeitern restauriert und für die Installation auf dem Lichthaus von seinem Lack in Tarnfarben befreit, so dass die im Licht funkelnde Aluminiumverkleidung besonders gut zur Geltung kommen kann. Zur Vorbereitung des Gerüstes wurde unterhalb des Daches im Lichthaus zunächst ein zusätzlicher Stahlträger eingebaut.

Installation eines zusätzlichen Stahlträgers im Lichthauses, Enzinger Elektro GmbH, Stand 19.10.2017
Installation eines zusätzlichen Stahlträgers im Lichthauses, Enzinger Elektro GmbH, Stand 19.10.2017

Für einige Schaulustige sorgte das erstmalige Anrücken des Langarmkran als es an die Montage der Gerüstkonstruktion ging und die ersten Stahlträger auf das Dach gehoben wurden. Dort wurden diese als Basis für das Gerüst platziert, auf dem später die Jakowlew, die den NATO-Codenamen "Max" trägt, zum Ruhen kommen sollte.

Schließlich wurde die Jak-18 auf ihrem Stahlgerüst montiert, bevor es zunächst flügellos aufs Dach gelangte. Denn damit das Flugzeug bzw. die Tragflächen nicht durch einen plötzlichen Windstoss erfasst werden können und im schlimmsten Fall mit dem gegenüberliegenden Wohnhaus kollidieren, mussten diese vor der Installation demontiert werden.

Als letzten Schliff erhielt das Schulflugzeug aus dem Jahr 1942 noch eine fachgerechte Beleuchtung um auch in den Abendstunden in hellem Licht zu strahlen. Getauft wurde das historische Flugzeug in Erinnerung an seinen Codenamen ebenfalls "Max".

Installation eines zusätzlichen Stahlträgers im Lichthauses, Enzinger Elektro GmbH, Stand 19.10.2017
Installation eines zusätzlichen Stahlträgers im Lichthauses, Enzinger Elektro GmbH, Stand 19.10.2017
Installation eines zusätzlichen Stahlträgers im Lichthauses, Enzinger Elektro GmbH, Stand 19.10.2017
Scroll to top